Lachsfilets mit Salat vom Grill Lachsfilets mit Salat vom Grill

Lachsfilets mit Salat vom Grill

Lachsfilets mit Salat vom Grill Lachsfilets mit Salat vom Grill

Das Besondere an diesem Gericht: Die Lachsfilets grillen wir auf einem Zedernholzbrett. Das sorgt für ein einzigartiges Aroma und hat den praktischen Nebeneffekt, dass die Haut nicht am Rost kleben bleibt.

Ist man nicht in der glücklichen Lage, schon eines zu Hause zu haben, muss dafür also ein ausreichend großes Zedernholzbrett – oder zwei kleinere – in der Grillabteilung eines Baumarkts besorgt werden. 

Zuerst wird das Zedernholzbrett vollständig in Wasser getaucht und beschwert, damit es circa 2 Stunden lang auch wirklich unter Wasser bleibt.

In der Zwischenzeit den Grill oder Smoker auf etwa 160°C vorheizen. Die Erdäpfel circa 20 Minuten lang in Salzwasser köcheln lassen, dann zur Seite stellen und je nach Geschmack schälen oder sie samt Schale verwenden. 

Die Zucchini längs halbieren und auf der glatten Seite kräftig mit Meersalz bestreuen und etwa 1 Stunde lang ziehen lassen. So tritt Wasser aus den Zucchini aus, wodurch diese beim Grillen nicht zu weich werden. Anschließend mit Küchenpapier gut abtupfen und die glatte Seite mit Olivenöl bestreichen.

Die Lachsfiles kalt abwaschen, ebenfalls gut abtupfen und mit Magic Dust einreiben. Mit der Hautseite nach unten auf dem nassen Zedernholzbrett platzieren und bei geschlossenem Deckel circa 30 Minuten grillen.

Die Kartoffeln längs halbieren und in eine feuerfeste Form geben. Pfefferkörner, Fenchel- und Koriandersamen sowie Kümmel im Mörser leicht zerstoßen und mit  circa 1 TL grobem Meersalz den Kartoffeln beigeben – alles mit Alufolie gut abdichten. Anschließend am Grill – falls genug Platz vorhanden ist – oder im Ofen circa 20 Minuten braten.

Nun die Zucchini zusammen mit den ebenfalls längs halbierten und mit Olivenöl beträufelten Salatherzen und den Spitzpaprika direkt über der Glut unter Wenden circa 5 Minuten grillen. Die Salatherzen rausnehmen, sobald sie leicht schwarz werden – dauert circa 1 Minute.

Die rote Zwiebel in eher grobe Ringe schneiden, mit etwas Olivenöl beträufeln und zusammen mit den Tomaten in einer feuerfesten Form über dem Grill 1-2 Minuten lang rösten. Falls am Grill zu wenig Platz ist, das Gemüse und die Kartoffeln bereits vor dem Lachs grillen und warmhalten.

Den Fenchel und die Gurke längs in feine Scheiben hobeln oder schneiden. Die Tomaten mit den Zwiebeln in eine große Salatschüssel geben, leicht zerstoßen und mit dem Saft einer Limetten, der Sojasauce, 2-3 EL Olivenöl und dem Essig verrühren und abschmecken. 

Dann den gerillten Paprika in eher grobe Stücke schneiden und ebenfalls beigeben. Frischen Koriander über dem Salat verteilen und das fertige Gemüse zusammen mit den gerösteten Kartoffeln in die Salatschüssel geben und alles gut durchmischen. Die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden und ebenfalls hinzufügen.

Die Lachsfilets aus dem Grill holen, sobald sie fertig sind und am besten gleich mit dem Grillsalat genießen.