Tarte Tatin von roten Zwiebeln und Ziegenkäse Tarte Tatin von roten Zwiebeln und Ziegenkäse

Tarte Tatin von roten Zwiebeln und Ziegenkäse

Tarte Tatin von roten Zwiebeln und Ziegenkäse Tarte Tatin von roten Zwiebeln und Ziegenkäse

Unsere Interpretation einer französischen Spezialität: Tarte Tatin von roten Zwiebeln und Ziegenkäse. Natürlich wieder selbst gemacht.

Das brauchst du dafür:

So einfach geht's:

Das Backrohr auf 200°C vorheizen. Olivenöl und 50 g Butter in einer ofenfesten Pfanne oder Form erhitzen. Den Zucker dazugeben, sobald die Butter zu schmelzen beginnt. So viele Zwiebeln halbieren und mit den Schnittstellen nach unten in die Pfanne oder Form legen, dass diese gut ausgefüllt ist.

Die Zwiebeln mit Deckel bei geringer Hitze 10-15 Minuten karamellisieren. Anschließend mit Balsamicoessig beträufeln und schmoren lassen, bis die Zwiebeln weich gekocht sind. Mit Salz, Pfeffer und getrocknetem Thymian abschmecken.

Den Teig* so ausrollen, dass er etwas größer als die Pfanne ist, auf die karamellisierten Zwiebeln legen und den Rand zwischen Zwiebeln und Pfanne hineindrücken. Mit einer Gabel mehrmals einstechen und im Ofen goldbraun backen.

Leicht abkühlen lassen, auf eine Platte stürzen, mit Ziegenkäse belegen und einer Handvoll frischer Thymianblätter bestreuen.

 

*Wie wird der Teig gemacht?

Alle Zutaten in einer Küchenmaschine oder mit der Hand verkneten. Den Teig in eine Frischhaltefolie wickeln und im Kühlschrank eine halbe Stunde lang rasten lassen.