Koriander gemahlen

€4,90

inkl. 10% Mwst., zzgl. Versand

Versandkostenfrei ab € 29

Beschreibung

Das erdig-süße Aroma von Koriander erinnert an Orangenschalen.

 

Aroma & Geschmack

KorianderSAMEN: herrlicher, warm nussiger, leicht süßlich orangenartiger Geschmack. Frische Korianderblätter und die Samenkörner sind völlig verschieden im Geschmack! KorianderBLÄTTER stinken unerträglich nach Bettwanzen, schmecken angeblich aber würzig. In Europa praktisch unverkäuflich. Es wird in Europa wohl auch deshalb Wanzenkraut genannt. Interessant: Auf allen anderen Kontinenten, also auch USA(!), gefragt

Qualität, Tipps & Details

Der Koriander, der in Russland und Mitteleuropa angebaut wird, hat kleinere Früchte, enthält jedoch mehr ätherisches Öl als die orientalische Variante. Koriander ist ein wesentlicher Bestandteil des Currypulvers, dem nordindischen Garam Masala sowie der äthiopischen Mischung Berbere. Die arabischen Küchen benutzen Koriandersamen ebenfalls für Gewürzmischungen wie etwa im marokkanische Ras al-hanout oder Baharat aus den Golfländern. Koriander hat somit die paradoxe Fähigkeit, total verschiedene Aromen zu verbinden. Das erklärt, warum er derart oft in Mischungen auftritt, denn das Einzelgewürz Koriander war lange Zeit, vollkommen unberechtigt, weniger bekannt.

Verwendung & Zubereitung

Koriander passt gut zu Fleisch- und Fischgerichten, wie etwa Garnelen, Thunfisch sowie mariniertem Lachs, aber auch zu roten Rüben. Außerdem wird er gerne für Lebkuchen verwendet. Als Brotgewürz, für Früchte und Ratatouille ist Koriander auch einen Versuch wert. Tipp: Koriandersamen werden, etwa in Sri Lanka, in einer Pfanne ohne Öl und mit wenig Hitze angeröstet – so verstärkt man das einzigartige Aroma.

Rezepte

 

Herkunftsland: Österreich